[Home]
[
Gitarrenunterricht]
[
sheet music/Noten]
[
mp3]
[
Links]
[
Impressum]

Lautenmusik

Lautenfantasien  von Sixtus Kargel (Straßburg 1586)

Sixtus Kargel lebte ungefähr zwischen 1540 und 1600. Er war einer der bedeutendsten Lautenisten, Cisterspieler und Intabulatoren im deutschsprachigen Raum im 16. Jahrhundert.

Die drei vorliegenden Fantasien für Laute stammen aus Kargels letztem Lautenbuch, das 1586 in Straßburg erschien. Aus der Widmung dieses Lautenbuches geht hervor, dass Kargel eine feste Stellung bei dem in Zabern bei Straßburg residierenden Fürstbischof innehatte und dass er dort mit seiner Familie lebte. Vor allem in den 70er Jahren scheint er aber oft zwischen dem provinziellen Zaberner Bischofshof und der freien Reichsstadt Straßburg hin- und her gependelt zu sein. In Straßburg fand Lauten- und Cistermusik besonders bei den Ratsherren, den Domherren und den Professoren der Akademie großes Interesse, und um den Drucker Bernhard Jobin entstand in dieser Zeit eine Art Künstlerzirkel, von welchem besonders der Schriftsteller Johann Fischart (“Geschichtsklitterung”) und der Maler und Buchillustrator Tobias Stimmer als begeisterte Liebhaber von Lautenmusik bekannt sind.

Sixtus Kargel lived between 1540 and 1600. He was one of the most important lute and cittern players and intabulators in Germany in the 16th century.

The three fantasias here presented come from Kargels latest lute book published in 1586 in Strasbourg. The dedication in this lute book reveals that Kargel was employed on a regular basis by the prince-bishop residing in Saverne near Strasbourg where he lived with his family. In the seventies he often seems to have plied between the provincial episcopal court at Saverne and the free Imperial City of Strasbourg. In Strasbourg lute and cittern music was very appreciated by the councilmen, the canons and the professors of the academy, and around the printer Bernhard Jobin a circle of artists formed at that time whereof the author Johann Fischart (“Geschichtsklitterung”) and the painter and illustrator Tobias Stimmer are known as enthusiastic addicts of lute music.

Fantasia 3 (Sixtus Kargel, Straßburg 1586).pdf

Fantasia 4 (Sixtus Kargel, Straßburg 1586).pdf

Fantasia 5 (Sixtus Kargel, Straßburg 1586).pdf

Wer sich für Laute und Cister, Musikleben und Musizierpraxis im 16. Jahrhundert interessiert, wird im pdf-Buch “Sixtus Kargel” reiche Anregung finden.

If you are interested in lute and cittern music, musical life and practice in the 16th century, you’ll find rich incitation in the pdf-book “Sixtus Kargel”.

Sixtus Kargel.pdf

[Home] [Gitarrenunterricht] [sheet music/Noten] [mp3] [Links] [Impressum]